KURZ & knapp

 

Das Wichtigste in Kürze

Wir betreuen insgesamt 15 Kinder im Alter von 0,4 Monaten bis zum Schuleintritt. Dabei vergeben wir Plätze mit einer wöchentlichen Betreuungszeit von 45 Stunden. Der monatliche Vereinsbeitrag (zzgl. zum Beitrag, der an das Jugendamt zu entrichten ist) beläuft sich derzeit auf 35 €. Unsere Einrichtung bleibt zwei Wochen während der Sommerferien und zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen.

Unsere Öffnungszeiten

Unsere Gruppe ist montags bis freitags von 7.30 - 16.00 Uhr geöffnet.

Unsere Räume

Im großzügigen Gruppenraum können Tisch- und Gemeinschaftsspiele gespielt werden. Hier werden die Mahlzeiten eingenommen, und dieser Raum bietet sich als Treffpunkt für die Familien an. Außerdem befindet sich hier auch die Spielempore. Im frei zugänglichen Tobe- bzw. Mehrzweckraum wird geturnt und gebaut. Hier findet auch der Morgenkreis statt. Dem Toberaum schließt sich ein Kreativ- bzw. Malraum an, welcher von den Kindern täglich selbstständig genutzt wird. Den Kindern steht außerdem eine Kuschelecke zur Verfügung, der sich der Schlafraum für die jüngeren Kinder anschließt. Des Weiteren verfügen wir über einen Waschraum mit Wickelbereich und Dusche sowie ein separates Kinder-WC. In unserer Küche wird täglich frisch gekocht, und die Kinder können hier bei der Zubereitung der Speisen helfen.

Trotz unmittelbarer Stadtnähe verbirgt sich hinter unserem Haus ein Garten mit einem großen Sandkasten, einer Nestkorbschaukel, einem kleinem Rasenstück und einer Kräuterspirale. Im Gartenhäuschen finden sich Materialien wie Bobbycars, Sandspielzeug und Stelzen.

Unser Essen

Der Essensbeitrag von monatlich 60 € enthält ein reichhaltiges Frühstück, bei dem auch die Eltern willkommen sind, ein frisch zubereitetes, warmes Mittagessen sowie der frisch zubereitete Nachtisch zum Tagesabschluss. Dazu gibt es zwischendurch Rohkost, Obstteller und Getränke. Wir beziehen wöchentlich über den Demeterhof „Hof zur Hellen“ aus dem Windrathertal, der biologisch-dynamisch bewirtschaftet wird, Milchprodukte wie auch Obst und Gemüse. Fleisch gibt es bei uns nur einmal in der Woche.

Schlafen

In unserem gemütlich gestalteten Schlafraum mit neun Bettchen können unsere Jüngsten ihren Mittagsschlaf halten, bis sie ca. drei Jahre alt sind. Die Schlafzeiten können individuell an die Schlafbedürfnisse der Kinder angepasst werden, und es ist immer eine Person vom Team im Schlafraum, um die Kinder beim Einschlafen und Aufwachen zu begleiten. In enger Abstimmung zwischen Eltern und dem pädagogischem Team wird entschieden, wann die Kinder keinen Mittagsschlaf mehr halten.